Donnerstag, 13 Oktober 2016 18:01

Sexocorporel

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

In meiner Arbeit benutze ich, nebst meinem tantrischen und systemischen Hintergrund, ebenfalls Modelle und Therapie-Ansätze des Sexocorporel, welche sich als äusserst hilfreich für die Diagnose und Lösung sexueller Probleme erweisen.

Für nähere Informationen zu Sexocorporel siehe:

Auf der Website des Züricher Instituts für klinische Sexologie und Sexualtherapie:
ZISS - Grundlagen des Sexocorporel-Ansatzes

Sowie ein Interview im BLICK mit einer der Dozentinnen für Sexocorporel am ZISS:
Sexocorporel-Therapeutin Karoline Bischof sagt wie es geht: Lustvoller Sex lässt sich trainieren

Gelesen 579 mal